Sachkundenachweis nach §3 NHundG 2017

Das Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) verlangt ab dem 01.07.2013 von „Neuhundehaltern“ eine theoretische und praktische Sachkundeprüfung, die landesweit einheitlich von anerkannten Prüfern durchgeführt wird. „Neuhundehalter“ ist, wer seinen Hund noch nicht länger als zwei Jahre hält oder in den letzten zehn Jahren einen Hund für mindestens zwei Jahre gehalten hat.Die theoretische Sachkundeprüfung muss vor Aufnahme der Hundehaltung abgelegt werden, die praktische Sachkundeprüfung innerhalb des ersten Jahres der Hundehaltung. Akzeptiert sind nur Prüfungen, die von anerkannten Prüfern abgenommen werden.

Die theoretische Prüfung besteht aus 35 Multiple-Choice-Fragen, die aus einem Fragenkatalog des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz entnommen werden. Für die Beantwortung stehen ca. 45 Minuten zur Verfügung. Die Prüfung umfasst sieben Themenbereiche, aus jedem Teilbereich müssen mindestens vier Fragen und im Gesamtergebnis mindestens 26 von 35 Fragen richtig beantwortet werden.

Die praktische Prüfung soll zeigen, dass der Prüfling die nötigen Kenntnisse im Umgang mit dem Hund auch praktisch anwenden kann. Die Prüfung dauert einen Zeitraum von ca. 60 Minuten. Es dürfen beliebig Hör- und Sichtzeichen verwendet und der Hund bei korrektem Verhalten belohnt werden.

Der Prüfling hat die Prüfung bestanden, wenn er die nach § 3 Abs. 2 S. 1 NHundG erforderlichen Kenntnisse nachweist und den Hund sicher durch die vorgegebenen Prüfungssituationen führen kann.

Nicht bestanden hat er, wenn er sich z.B. unangemessen verhält, den Hund nicht unter Kontrolle hat, von allen Prüfungssituationen weniger als die Hälfte erfolgreich absolvieren kann. Geprüft werden Alltags-Situationen.

 

Wenn Sie die Prüfungen ablegen möchten, melden Sie sich bitte verbindlich bei Susi Friedrich oder Matthias Friedrich an und denken dabei an die Angabe Ihrer Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Geburtsort und Geburtsdatum. Eine Voranmeldung ist zwingend nötig, da ohne Daten der individuell zusammengestellte Prüfungsbogen nicht beantragt werden kann.

Die theoretische Prüfung kostet 75,00 €, die praktische Prüfung kostet 75,00 €, zusammen also 150,00 €. Zur Prüfung muss neben dem Geldbetrag ein Personalausweis mitgebracht werden.

 

Die Prüfungstermine werden von uns nach Nachfrage geplant.

Wir bieten für alle Kandidaten eine kurze Vorbereitung auf die theoretische Prüfung an, auf die praktische Prüfung werden Sie (und Ihr Hund) durch den regelmäßigen Besuch der PHV Trainingsgruppen vorbereitet. Kurz vor der Prüfung erfolgt eine Sichtung.

 

PHV Stelle eV

 

 

Derzeit geplante Prüfungen:

Der nächste Termin wird bekanntgegeben, wenn ausreichend Anmeldungen vorhanden sind.

Vorbereitung auf die theoretische Prüfung noch nicht geplant Vereinsheim – Dauer ca. 2 Stunden
Sichtung für die praktische Prüfung noch nicht geplant Parkplatz – Dauer ca. 1/2 bis 3/4 Stunde
Prüfung noch nicht geplant Vereinsheim & Gelände

Anmeldeformular (hier klicken)

 

*) Das Anmeldeformular kann am PC ausgefüllt und per eMail versendet werden:
Voaraussetzung ist der Adobe Acrobat Reader. Kostenloser Download: http://get.adobe.com/reader

Foto: © Matthias Enter

 

Kommentare sind geschlossen